• Fruchtiger Nudelsalat mit Hörnchen

    Hörnchensalat

    geht immer

  • Walznudelbratling in Salatbett

    Sommergericht

    Nudelbratling auf Salat

  • Dinkel Walznudeln mit Wirsing und Linsen

    schwäbisch - gut

    Dinkelnudeln mit Wirsing

Rezepte

Spätzle & Nudeln lassen sich auf vielfältigste Weise zubereiten. Stöbern Sie in unserer Rezeptsammlung, lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie neue, altbewährte und raffinierte Kochanleitungen. Sie haben die Möglichkeit nach Schwierigkeitsgrad der Rezepte zu filtern oder einfach Ihre Lieblingszutat oder –nudel in das Suchfeld eingeben und wir unterbreiten Ihnen leckere Vorschläge.

Probieren Sie es aus – wir wünschen viel Spaß dabei und  … guten Appetit.

nächster Eintrag

Spaghetti mit Wildbällchen in Pilzrahmsauce

Spaghetti mit Wildbällchen in Pilzrahmsauce

Zubereitung

  1. Für die Bällchen Brötchen würfeln, mit Milch mischen und ca. 10 Min. ziehen lassen, bis sie die Milch aufgenommen haben und weich sind.
  2. Währenddessen Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln und mit dem Speck in etwas heißem Öl anbraten.
  3. Alle Zutaten für die Bällchen gründlich mischen, kräftig würzen und zu walnussgroßen Bällchen formen. Bällchen portionsweise in heißem Öl rundum goldbraun anbraten.
  4. Für die Sauce Zwiebel schälen und fein hacken. Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln abzupfen und fein hacken.
  5. Zwiebel mit den Pilzen in etwas heißem Öl anbraten. Mehl zugeben, kurz mitbraten und mit Fond ablöschen. Sahne einrühren, Rosmarin und Bällchen zugeben und bis zur gewünschten Konsistenz köcheln lassen. Sauce mit Salz, Pfeffer, Muskat und Rosmarin abschmecken.
  6. Währenddessen Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen.
  7. Nudeln mit Wildbällchen und Sauce anrichten und mit Preisebeeren und Parmesan bestreut servieren.

Tipp

Wer kein Wild mag, kann es in den Bällchen durch Rinderhackfleisch ersetzen.

Zutaten [für 4 Personen]

Für die Bällchen

  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 100 ml Milch, lauwarm
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Speckwürfel
  • Öl zum Anbraten
  • 500 g Wildhackfleisch (z.B. Rehschulter)
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • Ca. 1 TL Wildgewürz (z.B. Herbaria Waldeslust)
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer

Für die Sauce

  • 1 kleine Zwiebel
  • 300 g Champignons
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Öl zum Anbraten
  • 1 gestr. TL Mehl
  • 200 ml Wildfond
  • 200 ml Sahne
  • Muskat, gemahlen

Außerdem

  • Ca. 4 EL Preiselbeeren, eingekocht
  • Parmesan, gerieben zum Bestreuen

Schwierigkeit